transformstorys_background

(Un)Freiwillige Fotos

Geschrieben von LaylaTF (Transformstorys) | Veröffentlicht am 12.04.2017 | MtF MC | 11 1343


Tags: Sexy Lesbisch Brünett

Thumbnail

"Was sind das eigentlich für Mädchen? Warum machen die eigentlich solche Fotos von sich und stellen die ins Netz?"
Ich surfte mit meinem Freund Markus zusammen durchs Internet und wir waren grade dabei uns Bilder von Mädchen anzuschauen, die Selfies von sich schossen, während wie eigentlich fast nichts an hatten. Dann kam mir eine Frage in den Sinn. Warum taten die das eigentlich? Was brachte einen Menschen dazu sich halb Nackt im Internet zu zeigen? Was hatte man davon?
"Wahrscheinlich suchen die einfach nur Aufmerksamkeit..." sagte Markus.
"Hm. Vielleicht" entgegnete ich, war aber nicht davon überzeugt, dass das der einzige Grund sein konnte. Nach einiger Zeit öffnete sich eine Pop-Up Werbung:
"Sie wollen berühmt werden und das in nur 10 Minuten? Dann klicken sie genau HIER oder warten sie 60 Sekunden!" 
Ich wollte sie wegklicken, aber es passierte nichts. Auch nach mehrmaligen Versuchen und mit Task Manager und co. war es unmöglich die Werbung zu schließen. Selbst den PC runterzufahren war unmöglich. Aber richtig Verrückt wurde es erst als ich den Stecker zog und der Pc immer noch an war. Ich konnte mich nicht daran erinnern jemals einen Akku eingebaut zu haben..... Was ist das für ein Virus war das? Ich bekam es so langsam mit der Angst. Mein Pc war noch neu und ich hatte ewig gebraucht ihn zusammenzusparen. "Und was machen wir jetzt?" fragte Markus. "Kein Plan...." In dem Moment lief der Timer aus. Ich war gespannt, was jetzt wohl passieren würde. Dass mein PC hinüber war, konnte ich wohl nicht mehr ändern. Der Bildschirm wurde komplett Weiß, aber mehr passierte nicht. Wir starrten bestimmt eine ganze Minute auf den Bildschirm, aber es tat sich gar nichts.
"Na das wars dann wohl mit meinem....."
Ich stockte. Irgendwie klang meine Stimme anders. Ich räusperte mich. "Was war das...." Meine Stimme klang immer noch komisch. 
"Was ist mit deiner Stimm...." Auch Markus klang anders. Wenn er nicht vor mir sitzen würde, dann hätte ich gesagt, es wäre die Stimme eines Mädchens und nicht die von ihm. "Deine Haare! Schau wie schnell die wachsen! Das ist doch nicht normal!" Markus griff sich an den Kopf und fuhr mit den Händen seine Haare entlang, die ihm inzwischen bis zur Brust gingen. Ich konnte an seinem Gesicht ablesen, dass er genau so verwirrt war wir ich. Dann hing mir etwas vor den Augen und ich bemerkte, dass auch meine Haare um einiges länger geworden waren, auch mir gingen sie mir nun bis zu meiner Brust. "Aah! Meine Beine jucken!" sagte ich. Ich hatte nur eine kurze Hose an und sah deswegen, wie sich meine komplette Beinbehaarung einfach auflöste und sich sowohl meine Beine etwas verformten, als auch meine Füße deutlich kleiner wurden! Was sollte das? Was passierte hier? Das Zimmer um mich herum wurde immer größer. Nein! Ich wurde kleiner! Eigentlich war ich ca. 1,85m groß aber jetzt reichte ich nur noch an die 1,70m. Auch Markus schrumpfte, aber er war vorher nur etwas kleiner als ich gewesen, aber jetzt war er bestimmt 10cm kleiner als ich. Markus schaute sich erschrocken an und inspekzierte seine Arme genauer, als diese dünner wurden, seine Hände kleiner und seine Finger etwas länger. Ich spürte etwas in meinen Armen und ich merkte, dass genau das selbe bei mir auch passierte. Kurz danach spürte ich wie sich meine Hüften etwas breiteten, mein Arsch voller wurde und sich meine Taille etwas verformte. Bei Markus war wahrscheinlich das selbe passiert aber ich konnte es durch seinen dicken Pullover nicht sehen. "Warum verändert....." Markus stockte. Seine Stimme hatte sich noch mehr verändert. Es war nun definitiv keine Stimme eines 17-Jährigen Jungen mehr, sondern die eines Mädchens! Ich traute mich nicht zu sprechen "Ist meine Stimme auch..."  Ja, auch meine Stimme war nicht mehr von meiner Alten zu unterscheiden. "Ughh..." Markus stöhnte. "Was ist mit dir?" "Oh Gott fühlt sich das gut an!" Ich hatte keine Ahnung was bei ihm los war, aber ich befürchtete, dass es mir gleich auch passieren würde. Auf einmal erfüllte ein Gefühl, einem Orgasmus gleich, meinen Genitalbereich  (Haha, Reim). Es war ein umwerfendes Gefühl. Auch ich stöhnte. Ich fuhr mit meiner Hand dorthin aber ich spürte nicht was ich erwartete. Da war nichts mehr. In dem Moment schwächte das Gefühl, genauso schnell wie es gekommen war, wieder ab. Ich weitete meine Hose vorne ein Stück um hinein sehen zu können. Was ich sah überraschte mich mehr als es sollte, schließlich hätte ich eigentlich damit rechnen müssen. Mein Penis war verschwunden und an seiner Stelle war dort nun das weibliche Gegenstück. Ich schaute Markus an, dem der Schock ins Gesicht geschrieben stand. Plötzlich fasste er sich an die Brust. Seine Hände entfernten sich langsam von seinem Körper, als ihm darunter Brüste wuchsen. Wie erwartet wuchsen nun auch mir Brüste Mein T-Shirt und mein Unterhemd waren mir sowieso schon seid ich geschrumpft war zu groß und deswegen hatte ich oberhalb trotzdem genug Luft. Ich berührte sie fasziniert mit meinen Händen und war überrascht wie gut es sich anfühlte. Ich wollte erst gar nicht mehr loslassen, als etwas anderes meine Aufmerksamkeit erregte. Markus Gesicht fing an zu verschwimmen. Ich rieb mir die Augen, aber es sah immer noch so aus, als würde sein Gesicht aus Wasser bestehen, in das jemand einen Stein geworfen hat. Als das Wabern aufhörte war es nicht mehr das Gesicht von Markus, in das ich dort blickte. Es war das eines süßen Mädchens in ungefähr meinem Alter. Aber bei genauerem hinsehen konnte man ein paar Ähnlichkeiten zu meinem Freund erkennen. "Was starrst du mich so an?" fragte Markus. ich wollte antworten aber es ging nicht. Ich versuchte meinen Mund zu bewegen aber es war, als hätte ich gar keinen. Dann wurde mir klar, dass mein Gesicht sich wohl momentan in dem gleichen waberigen Zustand befand wie eben Markus. "Was ist mit deinem Gesicht... Oh mein Gott! bist du das?" "Ja, anscheinend..." "Wa..Was ist mit meinem Gesicht? Sehe ich auch aus wie ein Mädchen?" Ohne zu antworten stand ich auf um ins Badezimmer zu gehen und in den Spiegel zu schauen. Beim aufstehen viel mir meine Hose runter, da sie nicht eng genug für diesen neuen Körper war, aber das war mir im Moment egal. Als ich ins Badezimmer kam und dem großen Spiegel gegenüber stand staunte ich nicht schlecht. Mein Gesicht war einfach nur umwerfend. Im Spiegel sah ich wie hinter mir Markus herein kam. Auch er war baff, als er sein Gesicht sah. Er hielt seine Hose fest, sie würde ihm ansonsten genauso herunterfallen wie mir. Von einen Moment auf den Anderen löste sie sich allerdings in Luft auf. Er schaute etwas verwirrt drein, als er plötzlich nur noch in Boxershorts da stand. Diese wurden komplett schwarz und verloren sehr viel an Stoff, bis es nur noch ein Slip war. Dann sah ich kurze zeit keine Veränderungen an ihm, aber als ich sah, dass seine Brüste etwas anders positioniert wurden war mir klar, dass er nun einen BH anhatte. Der Stoff seines Pullovers wurde immer dünner und er verformte sich zu einer Art sehr weitem Crop Shirt. Markus bewunderte seine neue Kleidung. und bei mir veränderte sie sich nun auch. Meine Boxer-Shorts wurden auch schwarz und wurden kleiner, bis ich einen ziemlich identischen Slip anhatte wie Markus. Mein Unterhemd wurde immer enger und verlor auch an Stoff. Es formte sich pass genau um meine Brüste und wurde ein BH. Mein T-Shirt veränderte sich nicht groß, es blieb genau so weit wie vorher, aber verlor unterhalb sehr viel Stoff, biss es nur noch so lang war, dass es mir bis ein paar Zentimeter unter meine Brüste ging. Ich schaute meinen Körper von dem man jetzt ziemlich viel sah, im Spiegel an. Danach Markus. Von unsern alten Körpern war nichts mehr übrig. Wir waren nun zwei wunderschöne Mädchen mit hammer Körpern.

Auf einmal wollte ich diesen Moment unbedingt festhalten. "Hey wir müssen unbedingt ein Foto machen!" sagte ich zu Markus. Der schien im ersten Moment etwas verwirrt, aber dann stimmt er mir zu. Ich ging kurz in mein Zimmer, holte mein Handy und kam wie der zurück. Ich hatte keine Ahnung warum, aber ich musste unbedingt ein Foto von uns machen. Ich poste vor dem Spiegel und streckte meine Zunge raus. Markus hielt sein Shirt hoch, sodass man seine Brüste sah. 

Showing Off By Wumblow-da7jra8 by Transformstorys

Ich postete das Bild danach auf sämtlichen Social-Media Seiten auf denen ich angemeldet war. Ich wusste nicht warum ich das tat, aber irgendwie hatte ich gefallen daran und ich wollte, dass jeder uns sah. In einem kurzen Moment fiel mir das Gespräch von uns vor ein paar Minuten ein, als wir diskutiert hatten warum es so viele Mädchen gab, die sich so im Internet zeigten. Jetzt wussten wir es. Viele von denen waren anscheinend nicht immer Mädchen gewesen und sind nur diesem Virus zum Opfer gefallen. Aber das war mir jetzt egal. Ich mochte diesen Körper auf einmal sehr gerne und wollte ihn auf keinen Fall so schnell wieder verlieren. 
Als ich das Bild postet, viel mir auf, dass sich auch mein Konto überall verändert hatte. Mein Name war jetzt Isabell und Markus hieß jetzt anscheinend Lea. Wie es aussah, hatte sich die komplette Welt um uns verändert und außer uns zwei wusste keiner, dass wir nicht immer Mädchen gewesen waren. Auch hatten unsere Accounts nun sehr viele Follower. Die Werbung hatte also nicht gelogen. Wir waren in kürzester Zeit berühmt geworden.
Als ich fertig war legte ich mein Smartphone zur Seite und schaute Lea lächelnd an "So, das Bild ist jetzt überall zu finden!" Lea lächelte mich an "Supi!" 
Erst jetzt viel mir auf wie gut Lea aussah. Ich schaute ihren perfekten Körper und ihr süßes Gesicht an und merkte, wie mein neues Geschlechtsorgan etwas feucht wurde. ich machte einen Schritt auf Lea zu und schaute sie an. Sie schaute zurück und ich wusste, dass sie gleiches empfand. Ich näherte mein Gesicht langsam dem ihren und wir fingen an uns zu küssen. Nach einiger Zeit löste ich ihn und nahm sie bei der Hand "Komm, lass uns zurück in mein Zimmer gehen" sagte ich mit einem verführerischen lächeln.


(Melde dich an um Stories zu liken)

11 1344




Kommentare:


(Melde dich an um Kommentare zu posten)


Es gibt leider noch keine Kommentare zu dieser Story.


EC
IG
Bei der Werbung oben handelt es sich um Affiliate Links.